Informationen für Aussteller

Stand 23.01.2019: Die Aufplanung ist so gut wie abgeschlossen, die Veranstaltung ist fast ausgebucht.

Bei Interesse erreichen Sie das Planungsbüro Montag bis Donnerstag zwischen 9:00 und 13:00 Uhr, hier finden Sie die Kontaktinformationen.

Auf- und Abbau

Aufbau: Freitag 10 bis 21 Uhr, Samstag 8 bis 10 Uhr
Abbau: Sonntag 16 bis 20 Uhr

Die Auf- und Abbauzeiten müssen zwingend eingehalten werden.

Die Hallen dürfen nicht mit Fahrzeugen befahren werden. Notausgänge sind freizuhalten. Ausstellungsgüter dürfen nicht in den Fluchtwegen und Notausgängen aufgebaut werden. Zuwiderhandlungen gegen diese Sicherheitsbestimmungen können mit einem Hausverbot geahndet werden.

Parken: Nach dem Entladen fahren Sie Ihren Wagen bitte auf einen der vorgesehenen Parkplätze. Fahrzeuge müssen so geparkt werden, dass Feuerwehrzufahrten und Notausgänge frei bleiben. Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden ohne Vorwarnung kostenpflichtig abgeschleppt. Die Messe Giessen GmbH übernimmt keine Haftung für Schäden am Pkw!

Neuer Veranstalter, alles bleibt beim Alten

Die Veranstaltung hat einen neuen Organisator. Der bisherige Veranstalter Michael Schnellenkamp hat sich entschlossen, die (ehemals) Busecker Spur Null Tage, die schon seit einigen Jahren in Gießen stattfinden, in andere Hände zu geben.

Veranstalter und Organisator ist daher jetzt die Firma Lenz Elektronik GmbH, unterstützt durch das Spur Null Magazin.

Im Wesentlichen wird alles so bleiben, wie es ist, auch der Veranstaltungsort bleibt die Messe Gießen. Es gibt keinen Grund, von dem bewährten Konzept abzuweichen. Ein paar kleine Änderungen und Verbesserungen wird es geben: Zum Beispiel wird alles Mögliche getan werden, um Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden.

Die Webseite wird ständig aktualisiert – die Planung für 2019 ist weit vorangeschritten, Listen der Aussteller und Schauanlagen sowie die Hallenpläne sind online. Bis zur Veranstaltung können sich noch kleine Änderungen ergeben, wir halten Sie auf dem Laufenden.